ThetaFloating - Blockaden lösen mit der Kraft innerer Bilder

Am Anfang meines eigenen Entwicklungsweges hat mich eine Erkenntnis tief berührt:

Ich bin das Problem -
Ich bin die Lösung.

Was auch immer die Ursache meines Problems ist, sie ist in mir. Und was auch immer für ein (Ab)Grund es ist, seine (Er)Lösung ist auch in mir.
Also muss ich nach innen schauen, tiefer als es die gewohnte Denkstrukturen erlauben, dorthin wo der Körper all die Erinnerungen und das verborgene Wissen speichert. Dieses Wissen liegt in Bildern, Bilder sind die Sprache der Seele.

 

Die ThetaFloating Methode ermöglicht genau dies: vorbei an oberflächlichem Denken führt sie zu inneren symbolischen Bildern, die uns die wahren Ursachen der Probleme offenbaren -ohne sie zu verstärken. Zugleich, durch die Verwandlung dieser Bilder, finden sich erstaunlich frische und effektive Lösungen, die wie ein Zauber wirken.

ThetaFloating wurde von der Berlinerin Esther Kochte entwickelt, als ein authentischer Selbstheilungs- und  Selbst-Ermächtigungs-Weg für die eigene Anwendung und als magisches Werkzeug für Coaches und Therapeuten.

 

In Einzelsitzungen arbeite ich überwiegend mit ThetaFloating, sie ist meine Lieblingsmethode.

2x im Jahr unterrichte ich auch diese geniale Methode in Freiburg für interessierte Therapeutinnen, Coaches und Kreative.

 


ThetaFloating ist ein magisches "ins Innere tauchen", ins Reich der Seelenbilder, der Träume, der ureigenen Weisheit.
Wenn wir uns in den langsamen Thetawellen schwingend in die Innenwelt begeben, entdecken wir allerhand Wundersames: die gequälten Figuren destruktiver Zellerinnerungen begegnen uns ebenso, wie die majestätischen Gestalten unendlicher Liebe und Mitgefühl. Erfahren wir sie von innen, verwandeln sie sich und uns.
Blockaden, Fesseln und Verstrickungen kollabieren in Anwesenheit mitfühlender Präsenz, sie können sich der Liebe nicht entziehen.
Missverständnisse, Lügen und Ängste lösen sich aus unseren Zellen und in Wohlgefallen auf, stilles Leuchten flutet frei gewordene Innenräume, zärtliche Hände streuen glitzernde Leichtigkeit auf unseren Weg.
Harte Konturen des Denkens schmelzen ins schimmernde Nichts.
Pures Sein entfaltet sich.
Willkommen zu Hause.